Liebe Rehasportler,

 

wir haben die Zusage der Kostenträger erhalten, dass wir zum Dienstag 02.06.2020 den Rehabilitationssport wieder aufnehmen können. 

Dies bedeutet jedoch NICHT, dass alle Kurse wie vor der Pause wieder an den Start gehen.

 

Aufgrund eines neuen Raum- und Zeitkozeptes werden wir deutlich weniger Kurse anbieten können als vor dem Lockdown.

Des Weiteren sehen die Auflagen des Gesundheitsamtes vor, dass wir max. 10 (statt der bisherigen 15) Teilnehmer pro Kurs zulassen. 

Die Startzeiten der einzelnen Kurse werden sich ebenfalls ändern, da zwischen zwei Kursen immer eine 15minütige Pause zum Lüften und Desinfizieren der Gerätschaften installiert wird.

 

All dies macht es erforderlich, dass die Plätze im Rehasport neu vergeben werden müssen. Da insgesamt weniger Plätze zur Verfügung stehen, werden Mitglieder des proGesund e.V. zuerst berücksichtigt. Ebenso diejenige, die in der Vergangenheit regelmäßig am Start waren. Die Vorgaben zur Trainingsregelmäßigkeit (min. 75%) werden in Zukunft auch recht strikt überprüft und umgesetzt werden müssen. Zum einen, da durch die eingeschränkte Auslastung ein kostendeckendes Arbeiten recht schwer wird und zum anderen, da sich die Wartelisten füllen werden und die Fairness dies gebietet.

Das Team von proGesund Cologne e.V. kontaktiert aktuell all diejenigen, die in der ersten Welle berücksichtigt werden. Sollten Sie noch nicht kontaktiert worden sein, bitte wir noch um etwas Geduld.

 

Um die Kommunikation mit den Teilnehmern zu vereinfachen, bitten wir die internetaffinen Rehasportler, uns die E-Mail-Adresse zukommen zu lassen. Vielen Dank hierfür im Voraus.

 

Das proGesund Team freut sich bereits rieseig auf Euch.

Wir wünschen allen Rehasportlern alles Gute - vor allem viel Gesundheit.

 

Mit sportlichem Gruß

Euer proGesund Team

Rehasport bei proGesund-cologne e.V.

und so geht´s:

Verordnung vom Arzt                       

Sprechen Sie Ihren Hausarzt oder Orthopäden aktiv an. Er wird Ihnen eine Verordnung zum Rehasport ausstellen.

Hiernach brauchen Sie die...

Krankenkassen-Bewilligung         

Reichen Sie die Verordnung bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse ein. In aller Regel wird diese innerhalb von einer Woche bewilligt. Danach erfolgt die...

Anmeldung bei proGesund Cologne e.V.

Kontaktieren Sie uns, um einen Beratungstermin zu vereinbaren. Wir finden den passenden Kurs für Sie und schon kann es losgehen.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Was ist Rehabilitationssport?

 

Rehabilitationssport ist eine kostenfreie Leistung Ihrer Krankenkasse, welche vom Arzt verordnet werden kann. Eine Rehasport-Maßnahme dauert in der Regel 50 Übungseinheiten á 45 - 60 Minuten, die in höchstens 18 Monaten absolviert werden. Die Übungseinheiten werden in Gruppen durchgeführt und von unseren  qualifizierten Übungsleitern fachkundig geleitet. Spezielle Übungen helfen dabei, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Körperbeherrschung zu steigern, und damit das tägliche Leben besser zu meistern. Wir achten neben der korrekten Übungsausführung auch darauf, dass sich jeder in der Gruppe wohlfühlt und niemand über- oder unterfordert wird.

 

Zielsetzung einer Reha durch

Sport und Bewegung!

 

Bei der medizinischen Rehabilitation spielt der Reha-Sport eine entscheidende Rolle. Diese verfolgt das Ziel, durch spezielle Übungen, die auf die Art und Schwere der Erkrankung und den individuellen gesundheitlichen Allgemeinzustand der Menschen abgestimmt sind, das Rehabilitationsziel zu erreichen oder einer Verschlechterung vorzubeugen. Dadurch wird das Risiko für ein Auftreten von Folgeschäden vermindert. Die eigene Gesundheit soll gestärkt, Sportübungen regelmäßig und dauerhaft absolviert werden. Entscheidendes Ziel von Rehabilitationssport ist, die Verantwortung der eigenen Gesundheit durch regelmäßiges entsprechendes Training zu fordern und zu fördern.

 

Für wen und bei welchem Krankheitsbild

eignet sich Reha-Sport?

 

Können Sie aufgrund von körperlichen Beeinträchtigungen nicht mehr am täglichen Leben teilhaben, dann kommen für Sie die Maßnahmen des Rehabilitationssports in Frage. Dazu zählen orthopädische Beschwerden (wie z.B. Rückenschmerzen, Schulter-Nackenschmerzen, Probleme mit Osteoporose und/oder Erkrankungen der Gelenke), Diabetiker, Schmerzpatienten oder auch Kinder und Jugendlichen die unter Bewegungsmangel leiden. Hier weitere Beispiele: Erkrankungen der Wirbelsäule,   Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, Erkrankungen der oberen und unteren Extremitäten, Haltungsschwächen und Haltungsschäden, Arthrose und Arthritis der Gelenke, Zustand nach Prothesen- und Endoprothesenversorgung, Rheumatische Erkrankungen, Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, Chronische Nierenerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Gefäßerkrankungen, Osteoporose.

 

Wie und wo erhalte ich eine

Rehasport-Verordnung?

 

Rehabilitationssport wird vom Arzt verordnet und belastet nicht das Budget des Arztes, was natürlich ein nicht unwesentlicher Aspekt des Reha-Sports ist. Der Arzt füllt den Antrag auf Kostenübernahme (Muster 56) aus, welchen Sie bei Ihrer Krankenkasse genehmigen lassen. Die Krankenkassen sind aufgrund der Gesetzgebung verpflichtet, diesen Antrag zu genehmigen. Die Genehmigung ist obligatorisch.

 

Mit dieser Verordnung kommen Sie zu uns und wir suchen mit Ihnen gemeinsam den geeigneten Kurs aus!

Hier finden Sie uns:

myFigero

Kelvinstraße 16
50996 Köln

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Do. :

08:00  - 13:00 

15:30  - 22:00 

Fr. :

08:00  - 13:00 

15:30  - 21:00 

Sa., So. :

10:00  - 18:00 

Kontakt

myFigero
(02236) 8952527
mail(at)myfigero.de

 

proGesund Cologne e.V.

(02236) 8955530

mail(at)progesund-cologne.koeln

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vitasys GmbH